Am Dienstag, 8. 9. 2009 hat eine weitere Führung durch die Bunkeranlagen nördlich von Soulac stattgefunden. Die genau vierzig Teilnehmer folgten gebannt den Ausführugen des sachkundigen Führers Jean-Paul Lescorce, der wie kaum ein anderer Einblicke vermitteln kann, die Ortsfremden wohl verschlossen blieben. Die Redaktion der Médoc-Notizen, die die Veranstaltung geplant und organisiert hat, wird in der Osterzeit 2010 eine oder zwei ähnliche Veranstaltungen anbieten.

Wir verweisen zunächst aber auf die Soulac-Führung am 15. Septemer 2009, auf die wir u.a. auf unseren Scwarzen Brett hinweisen.

 


__________________________________


Datenklau bei den Médoc-Notizen, hoffentlich zum letzten Male

Wir müssen doch noch einmal zum Thema Datenklau zurückkehren. Das ist aus zwei Gründen erforderlich.

Erstmal wollen wir allen unseren Lesern, die heute noch nicht laut gelacht haben, ein paar Zitate aus dem Impressum der Internetseite des Datenklaus (http://www.ferienhaus-euronat.de/) präsentieren. Zitat Nr. 1:

„Alle bei www.ferienhaus-euronat.de, erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte an jeglicher weiteren Verwendung liegen ausschließlich bei der BBM-Media . Reproduktionen gleich welcher Art sowie die schriftliche oder elektronische Auswertung nur mit Zustimmung der BBM-Media“

Fundstelle: http://www.ferienhaus-euronat.de/html/impressum.php

Original-Ton, kein Witz. Es geht aber weiter, noch besser. Zitat Nr.2:

 

„BBM-Mediaversucht für all seine Websites, die Urheberrechte des verwendeten Materials zu beachten. Sollte sich auf den bau-doc-Websites dennoch ein durch fremdes Copyright geschütztes, aber nicht als solches kenntlich gemachte Material befinden, so konnte das fremde Copyright von BBM-Media nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen, nicht beabsichtigten Verletzung fremden Copyrights wird BBM-Medianach entsprechendem Hinweis das beanstandete Material aus seinen Websites entfernen bzw. auf Wunsch mit einem Copyright-Vermerk kenntlich machen.“

 

Fundstelle: http://www.ferienhaus-euronat.de/html/impressum.php

(Eigentümlichkeiten in Rechtschreibung und Zeichensetzung sind unverändert übernommen.)

Auch hier Original-Ton, kaum zu glauben. Wir haben den Betreiber der Seite auf der wir den Datenklau entdeckt haben, bevor wir seinen Datendiebstahl öffentlich gemacht haben, davon unterrichtet, dass er bei uns unberechtigt Daten entwendet hat und verlangt, dass dieser Klau unverzüglich eingestellt und soweit möglich repariert wird.

Dazu sah der Datendieb jedoch keine Veranlassung, das haben wir aber schon berichtet. Man hat gar nicht soviel Köpfe, wie man schütteln müsste.

 

Der zweite Grund, weshalb wir nochmal zu dem leidigen Thema Datenklau zurückkehren müssen, hat mit einem Versäumnis auf unserer Seite zu tun, auf das uns aufmerksame Leser hingewiesen haben. Wir wurden nämlich gefragt, wer denn der Datenklau aus dem IFE-Vorstand sei. Wir haben nachgesehen und festgestellt, dass wir den Täterschutz in dieser Sache zu weit getrieben haben und damit möglicherweise Verdacht gelenkt haben auf Vorstandsmitglieder, die mit dem Datenklau nicht ursächlich zu tun haben.

Wir holen das Versäumte nach und fügen anschließend zwei Links ein, die auf die Internetseite des Datendiebs führen und dann das Impressum dieser Internetseite zeigen. Da kann man dann im Klartext sehen, wer sich bei uns widerrechtlich bedient hat. (Wenn Sie nach dem Besuch der angegebenen Internet-Adressen zu den Médoc-Notizen zurückkehren wollen, benutzen Sie die entsprechenden Funktionstasten Ihres Browsers.)

Erstmal der Link auf den „Veranstaltungskalender“, der die letzten bei uns abgekupferten Veranstaltungshinweise enthält (am 7. Septemer 2009 immer noch mindestens sieben von acht Terminen):

 

http://www.ferienhaus-euronat.de/Touristik/veranstaltungen.php

 

Jetzt das Impressum zu diesem „Veranstaltungskalender“:

 

http://www.ferienhaus-euronat.de/html/impressum.php

 

Was lernen wir daraus? Das sagen wir lieber nicht, wenigstens nicht, soweit es den Betreiber der vorstehend genannten Internet-Seite betrifft. Wir wollen doch nicht ebenfalls lügen.

Wir sind allerdings gespannt, wie die übrigen Vorstandmitglieder des IFE-Vorstandes weiterhin zu dem Datendieb stehen. Grund, auf Abstand zu gehen, gibt es doch wohl, oder nicht?


______________________________________



Wenn wir uns über Datenklau auch ärgern, so gibt es doch auch Erfreuliches anzuzeigen. Wir haben viele gute Wünsche zum einjährigen Bestehen de Médoc-Notizen erhalten verbunden mit Ermunterungen und Streicheleinheiten. Es gab auch handgreifliche Glückwünsche, so wie hier zu sehen.


Hat uns überrascht, aber mächtig gefreut. Nochmal Dank für alle Freundlichkeiten. Wir machen weiter und lassen uns nicht ärgern.




_________________________

Datenklau bei den Médoc-Notizen

Aktueller Stand (2. September 2009): Auf der Seite, die die bei uns geklauten Daten ohne unsere Einwilligung zur Schau stellt, werden gegenwärtig, nachdem erledigte Termine gelöscht worden sind, immer noch acht Veranstaltungen aufgeführt, von denen alle bis auf eine (bei der sind wir nicht sicher, ob sie nicht auch bei uns geklaut worden ist) bei uns abgekupfert worden sind. Langsam fangen wir an den Datendieb wegen der konsequenten Impertinenz, mit der er es fertig bringt, seinen Ruf zu ruinieren nicht gerade zu bewundern, aber ihm doch zuzugestehen, dass er zur Konsequenz neigt und zeigt, dass es ihm ziemlich egal ist, was man von ihm hält. Sein Problem, nicht unseres.
Wenn Sie sich vergewissern wollen, können Sie es hier tun:

http://www.ferienhaus-euronat.de/Touristik/veranstaltungen.php


______________________________________

Nochmal zum Ärgernis Datenklau bei den Médoc-Notizen:

Wir hätten eigentlich das Kapitel Datenklau bei den Médoc-Notizen am liebsten zugemacht und wären zu erfreulicheren Dingen gekommen. Leider nicht möglich, weil der Datendieb Dinge in die Welt setzt, die allen denkbaren Fässern die Böden ausschlagen. Sein Problem. Wir wollen nicht auf dieser Nonsenswelle mitreiten, sondern die Möglichkeit geben zu prüfen, ob unser Vorwurf des Datenklaus berechtigt ist oder nicht. Wir haben einfach eine Gegenüberstellung gemacht., die für sich spricht. Wenn Sie sich ein eigenes Bild machen wollen, dann klicken Sie hier.



____________________________________

Datenklau bei den Médoc-Notizen!! Wenn Sie wissen wollen, was die Redaktionskonferenz und Jule dazu zu sagen haben, dann klicken Sie hier.