Euronat Sommer 2014

Ernteerfolg


Eine Delikatesse der besonderen Art: Euronat-Kartoffeln, schon die zweite, wie üblich überschaubar grosse Ernte in diesem Jahr.
___________________________

Gefährlicher Leichtsinn


Großer Auflauf am Euronat-Nordstrand, weil gerade wieder eine Rettungsaktion läuft, bei der eine Gruppe Leichtsinniger, die in Gefahr war, von der Strömung ins offene Meer hinausgezogen zu werden, mit viel Mühe in Sicherheit gebracht wird. Die Leichtsinnsaktion spielte sich ziemlich genau vor einer roten Fahne ab, die am Strand dort aufgepflanzt werden, wo es besonders gefährlich ist, ins Wasser zu gehen.


Am rechten Bildrand sind die soeben wieder an Land Geschafften zu sehen. Diesmal war es eine Gruppe Jugendlicher, der der Leiter der Rettungskräfte klarzumachen versuchte, dass man kurz vor der Alarmierung des Hubschraubers gestanden habe, mithin die Situation also wirklich gefährlich war.
________________________________

Südstrand-Impression, 26. August 2014

Euronat-Abendstrand, 22. August 2014


Blick auf den südlichen Abgang zum Hauptstrand und die Container der Strandsicherung



Richtung Südstrand


Gegenrichtung


Die Abendsonne lässt keinen Zweifel daran, dass es diesmal keinen Bilderbuchsonnenuntergang geben wird.


Dafür fühlen sich die Container und der pavillon bleu in der Abendsonne wohl.


Blick über die nördliche Rampe in Richtung Nordstrand und noch weiter
_____________________


Der Zirkus Maximum, der zuvor in  Montalivet gastiert hatte, hat nunmehr sein Zelt und was dazugehört vor dem Euronat-Gelände aufgeschlagen.


Wechsel der Perspektive


Umstritten: Tierschau im Zirkus



Das Zelt während der abendlichen Vorführung. Letzter Termin für einen Besuch im Zirkus Maximum: 24. Juli 2014

_________________


Im Pferdezentrum findet an mehren Tagen ein sehenswertes Mittelalterschauspiel statt.


Hier das Plakat für die Veranstaltung am 22. Juli, Beginn 21.0h, Eintritt für Erwachsene 10 Euro, für Kinder 5 Euro
_______________________________________



Dienstags, so etwa ab 11.30h findet in den Sommermonaten im Euronat-Zentrum ein Marché des Commerçants statt, der sich recht guten Zuspruchs erfreut. Man kann dort kleinere Imbisse bekommen, die vor Ort zubereitet werden. Empfehlung: Besteck, Teller und Gläser bringt man am besten mit.


Manche Besucher nutzen die Zeit, bis das Essen kommt, so.
________________________

Strandbilder vom 16. Juli 2014


Der Strand in Richtung Süden bei Ebbe: weit und breit



Gegenrichtung


Der Container der Strandaufsicht und der Hauptstrand



Schwenk nach Süden. Die rote Fahne zeigt eine Gefahrenstelle an.



Der Container der Strandaufsicht am Südstrand



Und noch ein Schwenk zu den Bunkern am Nordstrand

___________________________


Blick vom Hauptstrand nach Norden. Der geteerte Landeplatz für Hubschrauber liegt mittlerweile fast an der Dünenkante.


Der Blick auf die Bunker zeigt, dass der nach dem Frühjahr angeschwemmte Sand immer noch da ist.


Der Zugang zum Hauptstrand


Ein neuer Volleyballplatz zwischen Haupt- und Nordstrand



Eine Hinweistafel am Nordstrand, die auf die textilen Gepflogenheiten an einem Naturistenstrand hinweist.

_________________________________




Hier ist ein neuer Besitzer zu neuen Taten bereit.



Das Kinderkarussel ist da, wenn das kein Zeichen für den Sommerbeginn ist!



Auch hier Start in die Saison.




Am 19. Juni steht am Südstrand schon der Container für die Strandaufsicht.


Auch das Südtstrandbistro hat den Betrieb aufgenommen.


Für die, die schon mal überlegen wollen, was sie bestellen ...

_________


In den ersten Juni-Tagen ist die Terrasse am Südstrand-Café bestückt worden. Wir nehmen das als untrügliches Zeichen dafür, dass die Sommersaison beginnt.


Der Ozeanblick ist in diesem Jahr mit einem Blick über den Zaun verbunden. Hat auch was, oder?