Der Kreisel in L'Hôpital

Den Kreisverkehr in L'Hôpital ziert seit dem letzten Jahr ein Kunstwerk von W. Notz, das anscheinend viel zu wenig beachtet wird. Schade, denn das, was hier dem Betrachter geboten wird, ist im höchsten Maße spannend und anregend. Man muss sich nur ein wenig Zeit nehmen. Die sollten Sie haben, um die Bilder zu betrachten, die wir ausnahmsweise zunächst unbeschriftet lassen. Dafür versprechen wir, dass wir bald eine Einführung des Künsterls in sein hier gezeigtes Werk nachliefern. Bis dahin darf betrachtet und vermutet werden.

 

Wir fassen zusammen, was der Künstler Walter Notz über sein Werk für den Kreisel in L’Hôpital im Gemeindebulletin No. 17 der Gemeinde Grayan-L’Hôpital geschrieben hat:


Das Werk stellt eine Verbindung her zum Pilgerweg nach Santiago de Compostella. Der erste Pilger dreht sich um, um dem Nachfolgenden den Weg zu zeigen. Während des Pilgerweges durch das Médoc, die Landes und schließlich die Pyrenäen vollzieht sich bei den Pilgern eine Wandlung vom Undurchsichtigen hin zum Transparenten, Klar, wie dies bei den Figuren, die als Umriß dargestellt sind, zu sehen ist. Die paarweise Zuordnung der Figuren zueinander deutet an, dass der erste der letzte sein kann oder umgedreht. Wenn man genau hinsieht, stellt man fest, dass immer dieselbe Person gezeigt wird.

 

http://www.grayan.fr/pdf/BM%2017.pdf

 

 

Gesamtansicht bei Morgensonne. Nach Santiago geht's auf der linken Bildseite.

Er weiß es.


Er zeigt es den anderen.


Blick aus der anderen Richtung. Daher geht's nach rechts zum Hl. Jakob.


Spannender Durchblick.


Gesamtansicht mit abendlicher Sonne. Daher Santiago nach rechts.




Auch im Gegenlicht ansehnlich.