Mieten und vermieten

Ein Vermieter berichtet:

In diesem Jahr haben wir erstmals die Vermietungen im Sommer auf Sonntag bis Sonntag verlegt, mit bisher positiver Akzeptanz bei den Gästen. Dem einzigen Nachteil,…u.U. nach der Rückkehr direkt am folgenden Montag den Arbeitsalltag antreten zu müssen, stehen doch viele Vorteile gegenüber:

stressfreie Urlaubsvorbereitung oder Einplanung einer Zwischen-übernachtung, bei der Anreise weniger Verkehr, weniger Staus, weniger Wartezeit an Mautstationen, Fähre,  kaum LKW’s unterwegs, weniger mobile Geschw.kontrollen, die Putzhilfe hat mehr Zeit, und dann startet die Abreise i.d.R. früher als die meisten Camper auf die Rückreise gehen.

Im Euronat würde sich auch einiges entzerren, oder?

(W. D., 23. Juli 2010)

 

Ein anderer Vermieter hat, angeregt von einem Mieter, den Mieterwechsel auf den Mittwoch verlegt und damit ebenfalls gute Erfahrungen gemacht. Besonders in der Hochsaison ergibt sich die Möglichkeit, den in aller Regel verkehrsreichen Wochenenden zu entgehen. Nachteile sind dafür natürlich der LKW-Verkehr an den Wochentagen, doch bleibt man von den Misslichkeiten verschont, die besonders an Sonntag-Nachmittagen im  Großraum Paris unvermeidlich erscheinen. Auch für Anreisende aus anderen Richtungen reduziert sich die Stauwahrscheinlichkeit deutlich. Es ist aufschlussreich, dass bison futé für Frankreich problematische Verkehrslagen nur an Wochenenden meldet.

 

Anmerkung der Redaktion: Zum Stauwarnungskalender von bison futé kommen Sie, wenn Sie hier klicken.