Vendays-Montalivet

Die Straße von Montalivet nach Grayan


Eine Aufnahme von Montalivet aus den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. Hier interessiert besonders die Tatsache, dass es noch keine strandnahe Straße von Montalivet nach Grayan gibt


Derselbe Befund. Die heute fortgeführte Straße endet an der Kapelle. Im Hintergrund erkennt man die aus dem 2. Weltkrieg stammende Verbindungsstraße für die Bunker.


Die unmittelbar hinter den Stranddünen angelegte Straße nach Grayan ist fertiggestellt, aber Euronat existiert noch nicht. Damit lässt sich die Karte auf die Zeit vor 1975 datieren.

_____________


Die Avenue de l'Océan in einem sehr frühen Zustand


Das inzwischen verschwundene Grand Hôtel




Strandbild kurz vor 1900




Eine Familie vor der Weite des Ozeans. Montalivet, um 1900. Man beachte die Kleidung der drei Personen.


Die Mariensäule am unteren Ende der Avenue de l'Océan




Das CHM Anfang der 1960er Jahre



Nochmal CHM um 1960. Hier wie auf dem oberen Bild fällt auf, dass die Häuschen ziemlich einfach und ziemlich einheitlich waren.


Parkplatz auf dem Gelände des CHM. Aufnahme aus den frühen 60er Jahren des letzten Jahrhunderts.
__________________



Das Hotel Laporte

Die Avenue de l'Océan in Montalivet kurz nach 1900. Rechts das Grand-Hôtel, das schon  mit dem Hinweis auf eine Auto-Garage wirbt. 



Der Urzustand von Montalivet um 1890. Alles ist noch recht provisorisch, schließlich war zur Zeit der Aufnahme längst nicht sicher, ob der Badeort Montalivet eine solide Zukunft haben würde.



Der Hauptstrand vor 1900 (nachträglich kolorierte Aufnahme). Auch hier haben die Gebäude noch den Charme des Anfangs.




Villa Beau Rivage an der Av. de l'Océan, im Hintergrund die Kapelle in einem frühen Bauzustand.


Villa Sainte-Cécile an der im hinteren Bereich noch recht naturnahen Avenue de l'Océan.



Das (nicht mehr existierende) Hôtel de l'Océan am strandnahen Ende der Avenue de l'Océan, rechts das Denkmal für den Gründer von Montalivet. (Aufnahme um 1900)



Die andere (südliche) Seite des strandnahen Teils der Avenue de l'Océan. Auch dieses Gebäude ist verschwunden. Am rechten Bildrand ein Teil des Sockels der Madonnenstatue. (Aufnahme um 1900)



Die Madonna an der Avenue de l'Océan in Montalivet, Bild vor 1900.



Die Avenue de la Plage in noch relativ naturnahem Zustand, Aufnahme um 1900 oder kurz danach.



Die Avenue de la Plage, heute Avenue de l'Océan. Aufnahmezeitpunkt etwas später als die vorhergehende Aufnahme.
_________________________


Die Kapelle in Montalivet in dem ersten Bauzustand, den wir bisher aufgespürt haben.

Erste Umbaumaßnahmen




Die Kapelle in Montalivet, weiterer Bauzustand


Nach einem umfassenden Umbau



Weiterer Umbau




Links rue Brémontier, rechts av. de l'Océan. Blickrichtung zum Strand. An dieser Stelle beginnt heute der Marktplatz. Aufnahme aus den 30er Jahren des 20. Jhdts.


Blick von nahezu demselben Standpunkt wie bei der vorhergehenden Aufnahme, zeitlich etwas früher als oben.
 

Ankunft des Autobus, der Besucher vom Bahnhof in Queyrac nach Montalivet kutschierte. Aufnahmezeitpunkt in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.


Das strandnahe Ende der heutigen Avenue de l'Océan vor 1900. Im hinteren teil des Bildes, etwas in der Mitte die Mariensäule. Die Büste des Gründers von Montalivet existiert noch nicht. Ein großer Teil der strandnahen Gebäude dieser Aufnahme existiert nicht mehr.



Avenue de l'Océan, unmittelbar am Strand. Ganz links am Bildrand (kaum zu erkennen) die Madonna, etwas rechts davon die Büste des Gründers von Montalivet. In der Bildmitte das Hôtel de l'Océan. Das kleine Rinnsal, das am linken Bildrand zum Meer strömt, ist der Gaul, der heute verrohrt ist. Der Abstand zwischen Strandkante und der Büste des Monta-Gründers ist viel größer als heute, nachdem die Ersosion über ein Jahrhundert lang seit der Postkartenaufnahme gewirkt hat. Aufnahme um 1900.

Etwas andere Perspektive als bei der vorhergehenden Aufnahme



Avenue de l'Océan, kurz vor dem Strand, nördl. Seite.



Avenue de l'Océan, unterer Abschnitt. Rechts von der Bildmitte die Statue der Madonna. Man beachte, dass die Avenue noch keinen festen Belag hat. Aufnahme um 1900.


Andere Blckrichtung in die Avenue de l'Océan, Aufnahme etwa 1960.


Die Mairie von Vendays. Aufnahme um 1900


Vendays, Place de l'Église und route de Montalivet





Montalivet um 1960. Der Strandbereich ist wenig verändert worden. Erheblich zugenommen hat jedoch die Bebauung in dem Bereich, der hier noch bewaldet ist.


Eine Teilansicht der Médoc-Küste. Am oberen Bildrand die Pointe de la Négade