Auflugsservice

Offices de tourisme im Médoc:

Der Verkehrsverein des neugebildeten Gemeindeverbandes Médoc-Atlantique, der die Seen des Médoc und die Nordspitze der Halbinsel umfasst, hat eine neue Internet-Adresse, die man  sich merken sollte, wenn sie richtig rund läuft.

http://www.medoc-atlantique.com/agenda-ce-mois-ci#!/timeline

______________________

Das Médoc kennenlernen

Individualtourismus auf höchstem Niveau im Médoc

 

Seit der Saison 2016 gibt es im nördlichen Médoc einen neuen Service zur Kontaktaufnahme mit dieser Region, die es Fremden nicht immer leicht macht, ihre Reize kennenzulernen. Dabei zu helfen, hat sich Marc Bugnard zum Ziel gesetzt. Er ist ein sprachgewandter Schweizer, der sich entschlossen hat, das Médoc zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen.

 

Er stellt sich und sein Vorhaben so vor:

„Mein Ziel ist es, ein exklusives, hochstehendes Angebot in diesem Bereich zu schaffen. Ich operiere von Soulac / Nord-Médoc aus, d.h. nicht ab Bordeaux.

Ich organisiere die Tour nach den Wünschen und Bedürfnissen der Gäste, und danach begleite ich diese durch den Tag, eben auch als Übersetzer.

Das beinhaltet nicht nur die Schlösser, sondern die weiteren Sehenswürdigkeiten, wie Kirchen oder schöne Aussichtsplätze, oder auch das Angebot an Restaurants.

Eine besondere Perle ist die Rückfahrt durch die Natur westlich der Route Nationale.

Von der deutschen Kundschaft erhoffe ich mir am meisten Interesse und Zulauf.

Es ist jeweils wirklich schade, wenn jemand eine Zeit im Médoc auf dem Zeltplatz oder am Strand verbringt, jedoch ohne jemals diese einzigartige  Gegend besucht zu haben, das Weingebiet und die Natur.“

 

Mehr detaillierte Informationen finden sich auf der Internetseite:

http://lebaronblanc.fr/


Château Margaux


Château Pichon Logueville Baron


Château Lanessan


Weiter geht's nicht

Wir wünschen Marc Bugnard viel Erfolg mit seinem Vorhaben, das den Tourismus im nördlichen Médoc um ein Angebot bereichert, das in ähnlicher Weise in anderen Regionen bereits erfolgreich praktiziert wird.

 

Mehr auf der Internetseite von Marc Bugnard: http://lebaronblanc.fr/