Monta vor der Saison 2017

Monta, 21. Mai 2017


Die Avenue de l'Océan war im unteren Teil zur Fußgängerzone erklärt worden.


Dafür gab es dann ein paar Dutzend Autos zu sehen, die Jüngere nicht mehr als aktive Teilnehmer am Straßenverkehr kennen.


Ein Peugeot 201


Ein Renault R8


Ein Peugeot 403


Zwei Citroën , die ...


unverwechselbar sind, ebenso wie ...


dieser Méhari.

____________________


Monta, 14. Mai 2017


Das Angebot auf dem Montamarkt hat sich ausgeweitet.


Pfifferlinge, nicht erwartet, aber nicht unwillkommen, ....


und knapp war das Angebot wirklich nicht.


Die meisten Geschäfte an der Avenue de l'Océan sind geöffnet.


Fällt da etwas auf?


Nochmal, etwas größer


Monta, 07. Mai 2017


Der Frühjahrsputz am unteren Ende de Avenue de l'Océan ist vollbracht.


M. Laporte hat wieder eine würdige Farbe, ...



und auch die Madonna kann sich wieder sehen lassen.



Unten am Strand warten die Strandsegler auf Kunden, während ...


auf der anderen Seite die Surfer das tun, was sie nicht lassen müssen.


Die Häuschen der Strandaufsicht tragen immer noch die Spuren der Februarstüme zur Schau.


Derweil demonstrieren die Fahnen am unteren Ende der Avenue de  L'Océan, dass die Fahnen vom Vorjahr noch einige Zeit Dienst tun können.

_________________

Monta, 30. April 2017


Am Strand herrscht kein Strandwetter


Die Madonna und M. Laporte werden auf die Saison vorbereitet



Wer auf die Madonna schaut, fragt sich, ob da alles mit rechten Dingen zugeht.


Die Ausschnittsvergrößerung zeigt: es geht



Und wer es immer noch nicht glaubt, sieht es hier
___________________________________________

Monta am 9. April 2017


Auf dem Markt stehen zwar schon viele Stände, aber man sieht noch nicht allzu viele Besucher.
Die wirklich wichtigen Anbieter sind schon da


Neu in diesem Jahr: ein Spezialist für Rum


Der Geldautomat am Crédit agricole wird angemessen belagert.


Am Hauptstrand ist noch viel Platz


Hier auch
______________________

Strandbereich, 4. April 2017


Unten an der Avenue de l'Océan werden die Sandverwehungen des Winters bereinigt.




Am Hauptstrand ist Sand angefahren worden, der auf seine Verteilung wartet.


Auch hier ist noch Sand zu planieren.

__________________

Der Aldi-Markt, 04. April 2017


Der Aldi-Markt in Montalivet war geraume Zeit wegen Umbauarbeiten geschlossen. Sei Ende März 2017 ist er wieder geöffnet. Der Blick von außen zeigt ein Gebäude, das heller ist als der Vorgängerbau und auch eine klarere  Linienführung hat.


Der Raum zwischen dem Aldi-Markt und der benachbarten Quincallerie wurde ebenfalls neu gestaltet.


Der vergrößerte Parkplatz


Die Innenansicht wird keine nostalgischen Empfindungen auslösen.

_____________________

Monta, 26. März 2017


An den Häuschen der Strandsicherung sind die Sturmschäden noch nicht behoben.


Eine erste Abordnung der Meeresretter ist schon im Einsatz.


Am Hauptstrand sind erste Sandaufschüttungen vorgenommen worden.


Der Markt belebt sich  allmählich.


Nicht alle finden die Idee des Marktbesuchs wirklich gut.

_______________________

Monta 19. März 2017


Am 3. Märzsonntag ist auf der Avenue de l'Océan noch viel Platz.


Der Geldautomat des Crédit Agricole ist noch im Winterschlafmodus


Der Geldautomat am Marktplatz ist aktiv.


Auf dem Sonntagsmarkt nimmt die Aktivität allmählich zu.


Der Grillwagen ist in diesem Jahr an diesem Sonntag zum ersten Male wieder aktiv. Von nun an wird er es an jedem Sonntag sein.
___________________________

Monta, 16. März 2017

Der Hauptstrand

Der Parkplatz am Ende der Avenue de l'Océan wird als Umkleidezone für Surfer genutzt.



Der Abgang zum Hauptstrand hat zwar Sand hergeben müssen, die Packlage, die unter dem Sand für Stabilität sorgen sollte, hat aber ihre Aufgabe erfüllt.


Blick nach Süden. Auch hier hat sich am Fuss der Düne eine Kante gebildet, die jedoch bald mit Sandanschüttungen aufgefüllt werden wird.



__________________________

Der Hauptstrand nach den hohen Fluten


Die Aufnahmen vom 1. März 2017 lassen erkennen, dass am Hauptstrand von Montalivet größere Mengen Sand weggespült worden sind. Die Befestigung der Dünenkante hat jedoch standgehalten.


Ähnlicher Befund in Blickrichtung nach Norden ...


und nach Süden.


Der Blick auf den Atlantik zeigt jedoch, dass der noch nicht zur Ruhe gekommen ist.

______________

Strandimpressionen, 17. Februar 2017


Auf dem Kalender steht der 17. Februar 2017 als Tag vor den Winterferien im Departement Gironde, die Temperaturen sind jedoch alles andere als winterlich. Hier ein Blick auf den Parkplatz an der Avenue de l'Océan in Richtung Norden.


Und hier die Gegenrichtung


Auch die Auslastung des Parkplatzes zeigt, dass ....


sich schon einiges bewegt.


Aldi-Markt


Die Bauarbeiten am Aldi-Markt in Monta laufen auf Hochtouren


Wiederföffnung am 29. März 2017


Nachtrag zu den Stürmen von Anfang Februar


Auch hier ist es den Kiefern nicht gut gegangen.
____________________

Der Monta-Haupstrand nach Kurt, Leiv und Marcel


Die drei windigen Gesellen, die Anfang Februar über das Médoc hinwegegestürmt sind, haben zwar für Aufregung und einige Unordnung gesorgt, den Dünenkanten aber nur wenig angetan. Hier Blickrichtung nach Süden.


Der Hauptstrand direkt vor dem Parkplatz am unteren Ende der Avenue de l'Océan. Es ist zwar Sand weggespült worden, der aber leicht nachgefüllt werden kann, wie dies in dem von der Gemeindeverwaltung Vendays-Montalivet praktizierten Küstenschutzkonzept auch vorgesehen ist.

Februarstürme


Es hat auch in Montalivet gestürmt, mit Folgen, wie man hier ....


und hier ...


und hier auch sieht.


Alles in allem sind die Schäden aber hinter denen zurückgeblieben, die bei früheren Stürmen zu registrieren waren.


Die Hütten der Strandaufsichten am Hauptstrand haben, aus welchen Gründen auch immer, aber mehr gelitten. 



Monta unterkühlt, 20. Januar 2017


Der Hauptstrand von Montalivet zeigt, dass die Dünenkante (bislang) wenig unter den Herbst- und Winterstürmen gelitten hat.


Derselbe Befund mit Blickrichtung nach Norden


Der Blick auf den Strand zeigt jedoch eisige Spuren der letzten Nacht, als das Thermometer bis -7° absank.


Auch in der Mittagszeit waren die für das Médoc ungewöhnlichen Strandzustände noch nicht verschwunden. Es besteht jedoch kein Grund zu Pessimismus: es wird bald wieder wärmer.

_____________

Monta Hauptstrand, 19. Januar 2017


Sonnig, aber kalt

Monta Hauptstrand, 14. Januar 2017


Der Strand präsentiert sich in einer für die Jahreszeit ansprechenden Verfassung. Es ist zwar Sand an der Dünenkante abgetragen worden, doch hat die Düne selbst standgehalten.

Aldi Montalivet


Der Aldimarkt in Montalivet ist zur Zeit eine Baustelle.


Bei dem Umbau wird die Verkaufsfläche vergrößert.
___________________


Der Nordstrand von Montalivet am Morgen des 7. Januar 2017. Nicht warm, aber sonnig.