Einst und jetzt: Royan

Der Fähranleger von Royan


Die älteste Version des Fähranlegers, erbaut vor 1900


Der Anleger im Hochbetrieb. Es haben festgemacht (links) das Fährschiff aus Le Verdon und rechts davon der Schaufelraddampfer aus Bordeaux. Für beide genügte die im oberen Bild zu sehende Form des Anlegers mit Terppenstufen, die je nach Fluthöhe genutzt wurden.


In den 30er Jahren wurde erstmals ein Fährschiff eingesetzt, das Fahrzeuge transportieren konnte. Dazu wurde eine Schrägrampe gebaut, von der Fahrzege vorwärts auf die Fähre fahren konnten.


Nachdem bald sieben Jahrzehnte lang Schrägdeckfähren den Fahrzeug- und Passagiertransport zwischen Royan und Le Verdon besorgt hatten, wurden sie durch eine modernere  und leistungsfähigere neue Fährkonzeption ersetzt. Die neuen Fähren bestehen aus zwei nahezu gleichen Teilen, auf die Fahrzeuge vorwärts auffahren und in derselben Richtung von der Fähre abfahren können.

Mehr zur Geschichte und Technik der Fähren: Klick