Die Schwalben 2016 sind da



Etwas später als in den Vorjahren, aber sie sind da: am 23. März 2016



Im Französischen heißt es: eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, also zählen.



Zwei Schwalben, ...



drei, ...



vier. Überzeugt? Das ist der Frühling.



Schwalben 2015

Zwar am 1. April entstanden, aber kein Aprilscherz. Im Französischen heißt es, dass eine Schwalbe noch keinen Frühling macht, bei vier dieser Flugkünstler auf einem Bild sollte aber alles klar sein.

Man kann auch versuchen, Schwalben im Flug zu fotografieren. Man sieht, dass das gar nicht so leicht ist.

Aber spannend ist es schon, und man sieht nachher Dinge, die man sonst nicht wahrnehmen könnt. Man erkennt vor allem, wie die Schwanzfedern eingesetzt werden.


Hier geht es mit Höchstgeschwindigkeit geradeaus.

 

Schwalben Juni 2015

Ein Schwalbennest, in dem ...


hungrige Junge warten.


Die weit aufgerissenen Schnäbel lösen bei den Eltern einen Fütterreflex aus, der nicht zu bremsen ist.



Wo bleibt die nächste Mahlzeit?


Nächste Runde

________________________

 

Schwalben 2013


Eine Rauchschwalbe

Flugbetrieb


Schwalben im Flug sind für jeden Fotografen eine Herausforderung. Nur wenn man Glück und Ausdauer hat, kommen ein paar vorzeigbare Bilder zustande.


Man sieht die Bremsspur nicht, aber die starke Spreizung der Schwanzfedern verlangsamt den Flug erheblich


Hier ist die Bremse gelöst und Hochgeschwindigkeit angesagt.


Eher Normaltempo


Zur Abwechslung mal Gegenkurs



Landeverbot nach Schwalbenart


Nichts zu machen, hier wird durchgestartet.
__________________________________


Ohne den je nach Flugmanöver unterschiedlich gespreizten Schwanz könnten diese Flugkünstler nicht so vollendet fliegen wie sie es tun.


Dabei kann man die Steuerungsfunktion des Schwanzes während des Originalfluges kaum wahnehmen.



__________________

Eine Rauchschwalbe, auch sitzend ein ansehnlicher Vogel


Leider ohne Ton, aber hier werden Tagesneuigkeiten verbreitet.



Flugkünstler in Aktion


Zwischenstopp im Frühling