Tierärzte

Eine Leserzuschrift erinnert uns daran, dass wir noch nichts zum Thema Tierärzte gebracht haben. Dem Übel kann aber abgeholfen werden.
Wir beginnen mit einem Erfahrungsbericht, der bei einem Besuch der Tierarztpraxis in Soulac entstanden ist.

Ein Leser schreibt dazu:

"Wir haben zwei Hunde und unsere Milka hat sich leider am Abend zuvor eine Bindehautentzündigung am Strand eingefangen. Das erste mal Meer und Strand waren einfach zu viel der schönen Dinge. 

Was zu tun ist, war klar. Notebook an und auf die Medoc Notizen, um zu schauen, ob es dort irgendwelche Informationen bezüglich Tierarzt und Notdienst gibt. Da dies leider nicht der Fall war, musste google.fr herhalten. Fündig geworden in  Soulac, bei der Tierklinik Audry Alain in der 2c route Grayan. Das ist die Straße Ortseingang Soulac, schräg gegenüber von  Lidl auf der rechten Seite. Ein größerer flacher Neubau, in blau mit teilweiser Holzverkleidung. Das Veterinär-Schild ist gut  zu erkennen. 

Da es nun Sonntag war, hatten wir wenig Hoffnung, dass gerade dieser Tierarzt Notdienst hat. Es ist wohl jedoch so, da es  eine Tierklinik ist, gibt es immer einen Notdienst. Also angerufen unter 05 56 09 77 36, Anrufbeantworter, jedoch sehr gut  verständlich, der die folgende Nummer als Notfallnummer mitteilte : 06 48 15 79 12. Dort angerufen, hatte ich eine nette  Frau am Telefon die meinte, dass wir doch um viertel nach drei vorbeikommen sollten, da Sie derzeit noch in einer Behandlung sei. Anfangs dachten wir, es handele sich um die Sprechstundenhilfe, jedoch war es dann doch die behandelnde Ärztin.  Sie spricht kein Deutsch, wohl nur etwas Englisch, aber Ihr Französisch war sehr gut verständlich.  Um kurz nach drei angekommen, wurde auch gleich geöffnet. Sie war sehr freundlich und man hat sofort gemerkt, dass  Ihr Beruf, Berufung ist. Milka wurde gewogen, dann ging es in den Behandlungsraum. Es wurde eine volle Untersuchung durchgeführt inkl. Abtasten, Temperatur, Herztöne, was bei einem deutschen Tierarzt, wenn man nicht mit einem allgemeinen  Problem kommt, nicht immer automatisch durchgeführt wird. Danach widmete sie sich dem eigentlich Problem, Milkas Auge.  Frau Dr. Séverine Pierre hatte absolut keine Berührungsängste, was bei einem Hund wie Milka nicht unbedingt zu erwarten ist.  Sie strahlte eine wahnsinnige Ruhe aus, die sich dann auch auf unsere Hündin übertrug. Sie untersuchte das Auge komplett, auch  nach Fremdkörpern, es wurde gespült, getropft, alles einwandfrei. Danach teilte Sie uns ihre Diagnose mit, die wir schon im Vorfeld vermuteten, Bindehautentzündung. Es wurde soweit alles aufgenommen, ein Medikament verabreicht, die Rechnung  gestellt (80,00 Euro) und fertig war sie. 80,00 Euro sind nicht gerade ein Schnäppchen, bedenkt man allerdings, dass in diesem  Betrag die Medikamente und der Notdienstzuschlag enthalten sind, weiterhin die wirklich super gute kompetente und sehr  sympathische Behandlung, ist der Betrag absolut gerechtfertigt. Sollte zukünftig etwas mit unseren Hundis sein, werden wir  mit Sicherheit gerne wieder zu ihr gehen, da wir uns sehr gut aufgehoben fühlen.  Da es ja in Euronat doch einige Hundebesitzer gibt, hilft dieser Bericht vielleicht, etwaige "Berührungsängste" abzubauen."

(Chr. H. 16. 05. 2011)

_____________________________________

Jule kann diesen Bericht bestätigen, sie war auch schon einmal in dieser Praxis. Damals wurde sie von einem jungen Tierarzt behandelt, der ebenfalls sehr freundlich, zugewandt und kompetent war.

Aus früheren Jahre kennen wir eine Tierarztpraxis in Lesparre, die wir ebenfalls empfehlen können.

Dr. Jean-François GLEIZES, 40 rue Doct. Schweitzer, Tel. 05 56 73 45 21
(UM, 16. 05. 2011)

_______________________________


 

Das Gebäude der Tierklinik in Soulac, 2, route de Grayan



Öffnungszeiten und Telefonnummern