Monta Sommer 2015

Monta, 6. September 2015


Am Strand hat sich in der Mittagszeit große Ruhe ausgebreitet.


Auch auf der Avenue de l'Océan ist es ruhiger geworden.


Auf Höhe des Marktes ist bereits wieder Autoverkehr zugelassen, wenn auch die Fußgänger noch nach Punkten vorne liegen.


Die Porcelaine blanche macht Ausverkauf und lässt im Dunkeln, wie und ob es im nächsten Jahr weitergeht.


Der nahende Herbst hat aber auch sein Gutes: Nach den Pfifferlingen, die es schon etwas länger gibt, sind die ersten Steinpilze da. Beide Pilzsorten stammen aus der Region.

_________________

Monta, 25. August 2015


Nach dem Sturm vom 24. August 2015, der im Médoc im Ganzen glimpflich abgegangen ist, wird in Montalivet der Sand, den der Sturm verweht hat, dorthin zurückgebracht, wo er hingehört. Man sieht im Hintergrund, dass die Verwehungen fast die Höhe des Absperrungszauns erreicht haben.


Ein kräftiger Frontlader bringt den Sand wieder in Form.


Hier werden die Spielfelder wieder aufgebaut.


Am Parkplatz unten an der Avenue de l'Océan ist Handarbeit angesagt.


Unten am Strand, der übrigens nicht gelittten hat, sind gute Voraussetzungen für die Surfer.


Baden kann man auch, doch ist es dafür am Vormittag noch nicht  warm genug.


Dafür ist die Surfschule richtig aktiv.

______________

Monta, 16. August 2015


Die strandseitige Begrenzung der Avenue de l'Océan wird als Rastplatz geschätzt.



Am Strand nichts Auffälliges


Für einen Sonntagvormittag normale Aktivitäten in der Badezone


Auf der Avenue de l'océan herrscht nur im unteren Teil noch kein Gedränge.


Monta, 9. August 2015


Endlich mal ein Sonntagmorgen, an dem man seinen Schirm zeigen konnte.


Liebhaber von Pfützen kamen auch auf ihre Kosten.


Ein gedrängefreier Strandbereich


Und eine übersichtliche Badezone


Ein Bild mit Seltensheitswert: Hier haben wir erstmalig exakt 100% der Badenden in der dafür abgesteckten Zone abgelichtet.


Zum Schluß zwei gute Nachrichten: 1. Auch in Monta ist weiter Sand angeschwemmt worden. 2. Am Nachmittag war richtiges Strandwetter mit allem Komfort


Monta, 2. August 2015


Am ersten Augustsonntag zeigte sich der Hauptstrand von Montalivet von seiner besten Seite.


Es war weiterer Sand angespült worden, ...


so dass am Strand niemand Mangel leiden musste.


Auf dem Markt mangelte es hingegen schon dem einen oder anderen Besucher an Platz.


Es gab jedoch auf dem Markt auch Zonen entspannter Ruhe.


Maximal tiefentspannt, oder?

___________________


Montastrand am 19. Juli 2015


Da, wo früher eine befestigte Promenade war, ist jetzt nur noch Sand.

__________________________



Mitte Juli sieht man die ersten Campinggäste auf dem neuen Camping Municipal in Montalivet. Es ist noch Platz für viele.


Das Empfangshäuschen offen für Anmeldungen



Das, was man wissen muss, um sich für diesen Campingplatz zu entscheiden oder auch nicht.

______________


Die Avenue de l'Océan, die Hauptstraße von Montalivet, ist während der Saison wieder zur Fußgängerzone geworden. In diesem Jahr sorgen hölzerne Sperrgitter dafür, dass der Autoverkehr wirklich die Umleitung nehmen muss.



Am ersten Julisonntag herrschte auf dem Montamarkt erstmals ein gut entwickeltes Gedränge.



Das Sandballturnier in Montalivet vom ersten Juliwochenende 2015



Hier ein Nebenplatz, auf dem sich betätigen konnte, wer eine offizielle Anmeldung zu umständlich fand.



Hier geht es zur Sache.


Und hier auch.


Der Spielplan


Und zum Schluss ein Hinweis auf den Veranstalter.