Kurios und Ungewöhnlich

Das Französische ist eine Sprache, die sich viel auf ihre Geradlinigkeit und Rationalität zugute hält, was hier und da Reaktionen auslöst, die manchmal zum Schmunzeln Anlass geben, fast immer aber überraschend und unerwartet sind. Wir verwenden in dieser Rubrik, soweit möglich, Bilder als Belege und geben dazu die eine oder andere Erklärung.

                                 ______________________


Eine Spielerei, die wohl nur im Französischen so gut geht: Gefunden in Pauillac. Ein Blickfänger, an dem man länger hängen bleibt, als wenn dort "Salon de l'estuaire" zu lesen wäre.

                                      _______________________

Kfé

Eine kürzlich durchgeführte Erhebung, die feststellen wollte, wie es um die Kaffeepreise in der französischen Gastronomie bestellt ist, trug den Titel

"indice Kfé Equip'Hôtel".

Man muss nur sprechen, was man liest, und schon ist man dem café auf der Spur.

(UM, 4. Nov. 2012)

                     _______________

Genecépakoi


Un léger parfum de Pays de l’Est pour cette Genecépakoi au carénage suranné qui n’est peut-être pas aussi vieux que ça …

( La Rochelle (17) septembre 2011 )

Eine Simson-Schwalbe (mehr dazu bei der Adresse  im Bild), die hier als Genecépakoi bezeichnet wird, was eigentlich so geschrieben würde: je ne sais pas quoi.


(http://elcamino137.over-blog.com/30-categorie-11723453.html)


_____________________________________

Tiralo

Hier interessiert das Wort tiralo, das eigentlich so geschrieben werden müsste: tire-à-l'eau. Das Gerät dient in erster Linie dazu, Personen mit Bewegungsproblemen ins Wasser zu ziehen.

____________________________

Dies Schild ist in Bordeaux zu sehen an einem Lokal unweit des miroird'eau. Wenn alles mit rechten Dingen zuginge, müsste hier zu lesen sein: Au miroir d'eau.  Fraglich ist jedoch, ob die sprachlich korrekte Form ebenso publikumswirksam wäre wie die Verformung, die hier zum Zuge kam.


___________________________________________



Gefunden am Office de tourisme von Montalivet als Überschrift einer Aufstellung von Veranstaltungen. Der Versuch, das fett gedruckte Wort  der Überschrift mit Hilfe eines Wörterbuchs zu identifizieren, wird scheitern. Hilfreicher ist die langsame Lektüre, am besten halblaut. Dann merkt man schnell, dass die Überschfit eigentlich so geschrieben werden müsste. On fait quoi?