Kaninchen und Co.

Langohriges

Also,  das Leben als Karnickel als solches ist gar nicht mehr so einfach wie früher.

Man kann nicht mehr so einfach vor sich hinleben, man muss  irgendwie  schon auf Linie achten.


Da hilft nur eins: man muss sich stylen. Am besten fängt man mit den Vorderläufen an.


Dann kommen die Backen dran.

 

Besonderes Geschick erfordert das Richten der Löffelmuskulatur.


Dann müssen die Schnurrhaare gelegt werden.


Nicht zu vergessen: auch die Nase braucht Pflege.

Und wenn man dann endlich fertig durchgestylt ist, kann man sich zeigen. Macht schon was her, gell?

_______________________


Ob gestylt oder nicht, jetzt ist es heraus: nach der letzten Zählung steht fest, dass mehr als die Hälfte der ständigen Euronat-Bewohner so oder sehr ähnlich aussehen.