Soulac 1900 - Ausgabe 2012

Die schon zur Tradition gewordene Reise in die "gute" alte Zeit, die in Soulac in jedem Jahr Anfang Juni unter dem Motto Soulac 1900 vollzogen wird, musste in diesem Jahr auf den historischen Dampfzug verzichten. Dafür war der Schwerpunkt auf die Anfänge der Fliegerei im Médoc gerichtet, für die eine Reihe von Flugzeug-Veteranen anschaulich zeigen sollten, wie Flugzeuge vor der Mitte des 20. Jahrhunderts aussahen, was sie konnten und was nicht.


Der bevorzugte Beobachtungspunkt für die Vorführungen der Flugzeuge sollte oben am Boulevard du Front de mer sein.


Demzufolge strömte man fleißig dorthin.


Wer Glück hatte, erhaschte einen Blick auf einen Flieger zu Fuss, der offensichtlich Aufmerksamkeit erregte.



Zünftig ausstaffiert hatte er sich.


Und dann gab es auch gelegentlich einen Flugzeug-Vetarenen in der Luft zu sehen. Leider wusste man nicht, wann und wo seine Artgenossen sich zeigen würden.


Dafür zeigten sich betagte Autombile, von denen einige als alte Bekannte von früheren Auflagen ausgemacht werden konten. 


Auf jeden Fall machte man ihnen bereitwillig Platz, wenn sie in der Rue de la Plage paradierten.



Wenn gerade kein Auto die Blicke auf sich zog, gab es kleinere Gruppen, die musikalisch auf sich aufmerksam machten.



Bei den Auto-Veteranen gab es manches zu bestaunen, was heutige Fahrzeugen nicht mehr aufweisen.


Und außerdem leisteten sie sich den Luxus, ein unverwechselbares Äußeres vorzuzeigen.


Man wimmelte kräftig in der Rue de la Plage, auch wenn ...

die Place Aliénor vor der Basilika zweifellos das Zentrum der Veranstaltung war.