Insel Patiras

Anfahrt zur Insel von Pauillac aus. Die Fahrten zur Insel werden von einem gemeinnützigen Verein organisiert. Tickets gibt es unter anderem in der Maison du Vin et du Tourisme in Pauillac.


Ankunft auf der Insel. Rechts am Bildrand der Steg zum Anleger.


Der längst außer Dienst gestellte Leuchtturm von Patiras. Seine Aufgaben haben Leuchttonnen in der Gironde übernommen. Er ist aber immer noch so hoch wie zu seinen besten Zeiten. Wer ihn besteigen will, hat gut 130 Stufen zu bewältigen.


Die hier Sichtbaren haben es geschafft.


Blick nach Südosten Richtung Bordeaux über Mais- und Sonnenblumenfelder. Die Insel Patiras ist zwar seit längerer Zeit unbewohnt, die landwirtschaftlichen Flächen werden aber intensiv genutzt.


Blick nach Nordwesten. Ganz im Hintergrund das Atomkraftwerk bei Blaye. 

Girondeabwärts: die Reste der Insel von Trompeloup. Der Leuchtturm steht einige Dutzend Meter von der Ruine der Insel im Wasser. Früher stand er auf der Insel.


Blick in das Treppenhaus des Leuchtturms von oben.


Von unten geht natürlich auch.


Zum Schutz des Leuchtturms wurde ein ringförmiger Wall von einigen Dutzend Metern im Durchmesser angelegt. Ohne diesen Wall stünde der Fuß des Leuchtturms heute im Wasser.


Der Wall ist mit vielerlei Obstgehölzen bepflanzt.


Hier auch


Die dem linken Girondeufer zugewandte Seite der Insel


Abfahrt