Kajak-Tour im Médoc

Die Utensilien werden uns ausgehändigt.

                              ____________________________

Wer Kajak-Fahren liebt, findet im Médoc eine Reihe von Möglichkeiten. Wir haben ausprobiert: Am Hafen von Saint Vivien in den Kanal des Flusses Gua.

Diese Kajak-Fahrt wird  am Ende des Hafens von Saint Vivien gebucht. Dort ist Anfang 2012 ein kleines Bistrot mit Kajak-Verleih entstanden. Man bucht stundenweise und wird mit allem Notwendigen ausgestattet; ein wenig  hinter der Schleuse am Hafenanfang beginnt dann die Fahrt. Gemächlich gleitet man durch den kurvenreichen Kanal, hin und wieder begleiten Reiher die Fahrt. Ein guter Orientierungspunkt ist die Brücke über den Kanal, wenn man sie erreicht hat, ist etwa eine halbe Stunde vergangen und man kann umkehren oder auch noch weiter fahren.

Man sollte für Kajak-Fahrt gut vorbereitet sein: Kleidung und Schuhe, die Wasser vertragen können, ein wenig Proviant, vor allem Getränke.

            (Elke Schwichtenberg und Christian Büttner, August 2012)

                              _____________________________


Dann geht es an den Anfang des Hafens zum Einsteigen...


...was für Ungeübte nicht ganz einfach ist.


Eine unglaubliche Stille umgibt uns, welch herrliche Entspannung, durch das Wasser zu gleiten.