Gurp TT 2016

Gurp TT 2016, 2. Tag


Die Parklätze waren trotz des wenig attraktiven Wetters gut gefüllt.


Der Start zum Hauptereignis: dem Sandbahnrennen für Motorräder



Im Verlaufe des Rennens zieht sich das Fahrerfeld auseinander.



Der Kurs war mal wieder schwer und anspruchsvoll.



Den wetterfest verpackten Zuschauern war es recht.



Die zahlreichen Zuschauer suchten sich die Stellen aus, an denen sie erwarteten, besonders guten Blick auf die Strecke zu haben.



Und immer wieder forderte die Strecke von den Fahrern  Höchstleistungen.


Es gab viele Stürze, die jedoch meist weniger schlimm waren als es den Anschein haben mochte.



Es gab eine ganze Reihe ...


besonders kniffliger Passagen, die die Fahrer mit Bravour ...


und Können meisterten.



Nach dem Rennen sahen die Motorräder anders als davor.



Die Fahrer übrigens auch.

______________________________


Gurp TT 2016, 1. Tag


Vorbereitungen zum Mountainbike-Rennen Gurp VTT


Letzte Anweisungen der Rennleitung


Anmarsch zum Ort des Geschehens


Startaufstellung


Nach dem Start


Das Quad-Rennen wird auf dem Sandbahnkurs durchgeführt, den am Sonntag die Motorräder zu bewältigen haben.


Nicht alle können vorn dabei sein.


Das kommt auf die Sieger zu.