Das Départment Gironde: nicht das größte französische Département, aber das größte Départment in Frankreich

Das Département Gironde steht in der Liste der nach Fläche geordneten Départements der République Française hinter dem Departement Guyane (83.534 km²) an zweiter Stelle mit seinen 10.000 km². Nach Bewohnerzahlen sortiert steht Gironde an neunter Stelle mit 1.393.758 Bewohnern. Spitzenreiter ist hier Nord (2.565.257 Einwohner) vor Paris (2.181.371).

Damit ist das kleine Rätsel auch schon gelüftet: Guyane, in Südamerika gelegen, - daher kommen die Bilder von den Ariane-Starts – ist zwar Teil Frankreichs (Départements d’Outre-MerDOM = Übersee-Departements), liegt aber nicht in Frankreich.

Es gibt insgesamt vier Départements d’Outre-mer: Gouadeloupe, Guyane (franz. G.), La Réunion, Matinique. Die Bewohner dieser vier Überseedepartments haben die gleichen Rechte wie die Bewohner des französischen Mutterlandes. Sie sind ebenfalls Bürger der Europäischen Union. Bei Wahlen schließen dort die Wahllokale nach Landeszeit erheblich später als in Europa.

 

Daneben gibt des noch Territoires d’Outre-Mer, Überseeterritorien, deren Bewohner keine vollen französischen Bürgerrechte haben. Deren Status ist wegen der vielen individuellen Unterschiede nicht so einfach zu beschreiben.

Für weitere Nachforschungen: Klicken Sie auf den folgenden Link:

http://fr.wikipedia.org/wiki/DOM-TOM